Desserts

Süßes



Köstliche Haferriegel -vegan, glutenfrei-

Habt ihr noch in diesem Sommer vor eine sportliche Höchstleistung zu bringen?

Alpenüberquerung mit dem Fahrrad?

 

Oder wollt ihr einfach einen guten Riegel für Zwischendurch?

 

Leute, dann vergesst den angeblichen Power Kram den man kaufen kann. Macht euch die Sachen doch einfach selbst.

Das hat nur Vorteile!

 

Ihr wisst was drin ist und könnt die sogar nach eigenen Wünschen und Vorlieben verändern. Es ist preiswerter und ihr genießt

mit Freude und gutem Gewissen.

 

Und der Spaßfaktor beim selber Herstellen ist auch nicht zu unterschätzen.

 

Also, auf geht's und tretet kräftig in die Pedale, auf den Stepper oder einfach in den Waldboden. :-)

 

...->Rezept unter "mehr lesen"

 

 

mehr lesen

Cremiger Hisepudding mit Reis-Kokos Milch und gerösteten Kernen - vegan

Dieser Hirsepudding eignet sich bestens für ein wertvolles Frühstück.

Mein Sohn mag ihn aber auch gerne zum Mittagessen oder wir servieren ihn zum Nachtisch!


Mit Kernen oder Obst (Obstmus) abgerundet bekommt euer Körper viele gute Dinge.

 

Aber was ist so gut an Hirse?

Hirse enthält viele Mineralstoffe und Spurenelemente, insbesondere Silicium, Eisen und Magnesium.

Sie wirkt sich daher besonders positiv auf die Knochen, Gelenke, die Haut, das Haar und die Nägel aus.

Neben all den genannten Mineralstoffen und Spurenelementen enthalten die Hirsekörner etwa 70 % Kohlenhydrate,

circa 10 % Eiweiß und bis zu 5 % Fett.

Im Öl der Hirse sind Vitamin E, Provitamin A und verschiedene B-Vitamine enthalten, die sich positiv auf die Gesundheit auswirken können.

In einigen Ernährungskonzepten wie beispielsweise bei Krebserkrankungen wird Hirse sogar als leicht verdauliches Getreide empfohlen.

 

Aber was wir hier nicht vergessen dürfen, dieses Pseudogetreide schmeckt sehr lecker!

 

Und Kinder mögen diesen Pudding auch sehr gerne. Er ist eine tolle Alternative zu Milchreis. Und so gesund.....!

 

...->Rezept unter "mehr lesen"

 

mehr lesen 0 Kommentare

Cremiger Haselnuss-Schoko Aufstrich -vegan

Darf es heute etwas Süßes zum Frühstück sein? Oder für zwischendurch?


Dann habe ich hier einen tollen, cremigen Aufstrich für euch! Egal ob für die Kleinen oder Großen. Den mögen alle!

Wirklich! Ich habe es ausgiebig getestet :-)!


Und eines ist sicher, gesünder als die gekauften Nuss-Schoko Aufstriche ist dieser allemal!


Enjoy!



...->Rezept unter "mehr lesen"

 

 

mehr lesen

Gesunde und köstlich süße Amaranth-Cashew Bällchen - vegan

Heute war im Fitnessstudio ein sogenannter Kurs Release. Dort wurden Kurse vorgestellt die in den neuen Kursplan mit aufgenommen werden.

Es war suuuper gut und sehr anstrengend! Aber die Trainer haben uns so toll motiviert, da konnte man nicht aufgeben! Yeah!

 

Zu Hause angekommen musste ich noch kochen. Aber da ich mir schon gedacht hatte, dass der Nachmittag kein Spaziergang wird, hatte ich mir etwas vorbereitet. Aber gut, dazu später. Denn die Fotos muss ich noch abspeichern und das Rezept tippen. Dann wird gebloggt.

 

Aber worauf ich hinauswill...ich brauchte dringend etwas zu essen und habe mich gleich auf ein solch tolles Bällchen gestürzt.

Ich hatte sie gemeinsam mit den Mandel-Kokos Kugeln gemacht.

 

Doch was ist so gut an diesen Engerie Bällchen?

 

Amaranth, auch „Inka-Weizen“ genannt, ist das eiweißreichste „Getreide“ überhaupt. Außerdem enthalten die Körner reichlich Magnesium, Kalzium und Eisen. Das so genannte Pseudogetreide ist übrigens im Gegensatz zu herkömmlichem Getreide glutenfrei.

Das in den Samen enthaltene Öl besteht zu 70 Prozent aus ungesättigten Fettsäuren, was der Gesundheit - besonders auch dem Cholesterinspiegel - gut tut. Darüber hinaus enthält Amaranth Ballaststoffe, bringt also die Verdauung in Schwung und sättigt gut.

 

Cashewmus ist ein guter Magnesium- und Phosphorlieferant und hilft so bei der Stärkung von Knochen und Zähnen. Der hohe Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren und Vitaminen (A, B, D und E) wirkt sich positiv auf den gesamten Körper aus.

Es soll doch mal jemand behaupten, dass man nicht gesund naschen kann.

 

Diese Amaranth-Cashew Bällchen haben natürlich nicht wenig Kalorien! Aber dafür gesunde!

 

Für alle Sportskanonen, die Bällchen sind für euch!

Und für alle, die nicht so gerne Sport treiben, die Bällchen sind auch für euch!

 

Enjoy!

 

...->Rezept unter "mehr lesen"

 

 

mehr lesen

Zarte Mandel-Kokos Kugeln - vegan

Seitdem ich vegan lebe, hält sich mein Heißhunger sehr in Grenzen. Das ist auch gut so denn gerade das zwischendurch

futtern ist doch sehr lästig und meist freut sich die Figur auch nicht darüber.

 

Trotzdem habe ich auch manchmal Lust auf etwas Süßes und damit es nicht einfach nur süß und ungesund ist, sind des

öfteren selbstgemachte Leckereien bei uns im Kühlschrank.

 

Gestern habe ich mal wieder diese leckeren Mandel-Kokos Kugeln gemacht. Ich muss jetzt direkt aufpassen, dass mein Sohn nicht

gleich alle auf einmal verputzt. Denn Kalorien haben die auch!

 

Aber gesunde Kalorien!

 

Mandeln (oder auch Mandelmus) stellen einen wertvollen Folsäurelieferanten dar. Aber auch als Vitaminlieferant sollte man Mandeln und Mandelmus nicht unterschätzen. Mineralstoffe, Eiweiß und Ballaststoffe ergänzen die Liste der wertvollen Inhaltsstoffe.

 

Kokosnuss (oder auch Kokosmilch, Kokosraspeln....)

Kokos regt den Stoffwechsel an, hilft beim Abnehmen, wirkt gegen Bakterien und Pilze, kämpft gegen Krebszellen und lässt den Cholesterinspiegel in Frieden.

Sie hilft zur einer Normalisierung der Körperfettwerte, schützt die Leber vor Alkoholschäden und verbessert die entzündungshemmende Reaktion des Immunsystems.

Dank ihres hohen Anteils an mittelkettigen Fettsäuren wird die Kokosnuss -ähnlich wie Kohlenhydrate- vom Körper als schneller Energielieferant genutzt und nur selten ins Fettgewebe eingelagert.

 

Ich finde, all dass ist Grund genug sich an diesen köstlichen Kugeln zu vergehen! :-)

 

 

Ach, und noch etwas! Sie sind super schnell gemacht!

 

 

...->Rezept unter "mehr lesen"

 

mehr lesen

Cremiges Bananen-Erdbeer-Mango Eis - vegan

Diese Eis ist super köstlich, gesund, cremig und einfach zu machen.

 

Eure Lieben werden sich die Finger danach abschlecken. Glaubt mir!

 

Ihr benötigt einen Hochleistungsmixer und ab geht's...


Übrigens, wenn ihr immer ein paar gefrorene (klein gestückelte) Bananen oder auch noch andere Früchte im Gefrierschrank habt,

könnt ihr auch ganz spontan ein tolles Eis kreieren.


Ob zwischendurch in der Waffel oder als Dessert, es ist einfach köstlich!


...->Rezept unter "mehr lesen"

 

 

mehr lesen

"Cake Pops" oder "Cake-Praline" - vegan

Diese Cake Pops habe von allem etwas und ich finde sie einfach nur fantastisch!

Sie haben etwas von Plätzchen, von Kuchen und von Pralinen.

 

Also, nennt sie wie ihr wollt und dekoriert sie wie ihr wollt. Und ob auf Stäbchen oder in ein Papierförmchen, sie

sind einfach nur super lecker und machen optisch echt was her!

 

Ich werde sie schon bald wieder backen und meine Kollegen damit verwöhnen.

 

Auch für eine Geburtstagstafel sind sie toll. Oder einfach so auf den Tisch stellen wenn Besuch kommt.

Oder ihr verpackt sie nett und verschenkt sie! Auch, als Mitbringsel!

Jetzt muss ich mich aber bremsen, die Ideen sprudeln ja nur so hervor. :-)

 

...->Rezept unter "mehr lesen"

 

 

mehr lesen

Wunderbar cremiges Tiramisu - vegan

Tiramisu!

 

Ich habe es schon immer geliebt und lange vermisst!

Doch endlich habe ich mich vor 2 Wochen daran gegeben ein veganes Tiramisu zu machen.

 

Grund dafür war die Eröffnung einer Panini Bar bei uns in Vilshofen. Die Bar bietet auch ein paar vegane Speisen an und ich habe zur Unterstützung ein veganes Tiramisu zubereitet.

 

Sara und Maurizio -die Besitzer der Bar- haben mir erzählt, dass das Dessert super angekommen ist und die meisten Gäste, die sich die Nachspeise bestellt haben, waren keine Veganer.

Das ist zwar kein Argument aber ich finde doch, dass es immer ein sehr gutes Zeichen ist!

 

Wenn das nicht mal ein Grund ist, es auszuprobieren!

Also los, liebe Alles-Esser! Traut auch ihr euch!

 

Es schmeckt fantastico!

 

...->Rezept unter "mehr lesen"

 

 

mehr lesen

Mousse au Chocolat "try vegan"

Wir hatten mal wieder einen Geburtstag zu feiern. Diesmal war mein Mann an der Reihe.

Da er fast nie etwas Süßes isst, hatte er (wie meistens) keinen besonderen Geburtstagskuchen Wunsch.

 

Gut, dann gab es eben einen Karottenkuchen für die Kollegen und für die Gäste am Abend ein Mousse au Chocolat.

Mögt ihr es schokoladig? Dann ist diese Mousse genau richtig für euch!

 

Kleine Portionen reichen aus, drum habe ich es gleich in kleine Gläser gefüllt. Mh....aber bitte nicht Kalorien zählen. :-)

 

Ihr könnt das Mousse wunderbar einen Tag bevor ihr es servieren möchtet zubereiten!

 

...->Rezept unter "mehr lesen"

 


mehr lesen

Mango Chiapudding mit Crunch - vegan

Diesen Chiapudding könnt ihr zum Frühstück herrichten, als Zwischenmalzeit oder als Dessert anbieten.

Er ist sehr vielseitig einsetzbar und auch noch so gesund.

 

Für die alten Maya waren Chia-Samen Grundnahrungsmittel und Heilmittel in einem. Inzwischen ist auch Europa auf das Superfood aus Mexiko aufmerksam geworden, denn die kleinen Samen haben es in sich.

Mit ihrem Gehalt an Antioxidantien, Kalzium, Kalium, Eisen, Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren stellen sie manch anderes bewährtes Lebensmittel in den Schatten...->Rezept unter "mehr lesen"

mehr lesen