Traumhafte Schoko-Nougat-Himbeer Sahne Torte -vegan-

Sucht ihr eine Torte die fruchtig ist und trotzdem die Süße von Schokolade und Nougat bietet?

 

Hier ist sie! Ein Traum!

 

Genau das Richtige für Entscheidungsschwache! Diese Torte vereint die verschiedenen Geschmackskomponenten perfekt!

 

Wir hatten sie zur Geburtstagsfeier von meinem Mann und alle waren begeistert. Also, ran an die Torte! :-)

 

...->Rezept unter "mehr lesen"

 

Für eine Springform Größe 26

 

Zutaten

 

Biskuitboden

340g Mehl

150g Zucker

1 Pck. Backpulver

60g Öl

360ml Sprudel

1Prise Salz

1 Messerspitze Vanille

geriebene Zitronenschale von ½ Zitrone

 

2 EL Magarine (Alsan)

1,5 EL Chasewmus

 

Für die Schoko-Nougat-Creme

150g Soyatoo Schlagsahne

1/2Pck. Sahnesteif

50g Nougat

35g Blockschokolade

1Pck. Vanillezucker

1Prise Salz

 

Himbeer-Sahne-Creme

150g TK-Himbeeren

1 1/2 EL Stärke

250 ml Sojasahne

1 Päckchen Sahnesteif

 

 

 

Zubereitung

 

Zuerst bereiten wir den Biskuitboden zu.

 

Hierfür die Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten und in eine gefettete und gemehlte Springform geben.

Bei 160° Umluft ca. 40 Minuten backen.

 

Während der Boden im Ofen ist können wir schon die Himbeermasse zubereiten.

Dafür die aufgetauten Himbeeren schön fein pürieren, in einen Topf geben auf mittlerer Hitze aufkochen lassen.

1 1/2 EL Stärke in ein wenig kaltem Wasser anrühren, dazugeben, gut verrühren und nochmals vorsichtig aufkochen lassen.

Immer rühren.

Dann die Himbeermasse vom Herd nehmen auskühlen lassen.

 

Jetzt sollte auch der Biskuit fertig sein.

Diesen gut auskühlen lassen und mit einem scharfen Messer mittig halbieren, so dass wir 2 Böden haben.

 

Tipp: Ich backe den Biskuit gerne schon in der Früh und mache Abends die Torte fertig. Er lässt sich dann besser schneiden.

 

Die nicht so schöne Hälfe des Biskuits in einem Mixer fein mahlen. 2 EL Alsan und 1,5 EL Cashewmus dazugeben und

kneten bis ein Teig entsteht. Wenn der Teig zu trocken erscheint, noch ein bisschen Alsan oder Cashewmus dazugeben.

 

Tortenring auf die Größe 26 einstellen und auf einen Teller legen. Dort nun die Teigmasse reindrücken und gleichmäßig verteilen.

Kühl stellen.

 

Blockschokolade und Nougat im Wasserbad schmelzen. Die Sahne mit dem Sahnesteif, Zucker und Salz aufschlagen.

Schoko-Nougat Masse unterheben und auf dem Tortenboden verteilen.

 

Dort legen wir nun den anderen, nicht weiter verarbeiteten, Biskuitboden drauf.

Kühl stellen.

 

Jetzt machen wir uns weiter an die Himbeersahne.

Sahne mit Sahnesteif aufschlagen und unter die Himbeermasse heben. Vorsichtig verrühren.

 

Diese nun auf den oberen Biskuit verteilen. Etwas Sahne übrig lassen, so kann die Torte später noch am Rand verziert werden.

 

Gut kühlen (gerne ein paar Stunden).

 

Den Tortenrind vorsichtig entfernen und den Rest Sahne am Rand verteilen.

Auf Wunsch noch dekorieren.

 

Die Torte einige Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.

 

Enjoy!