Beschwipste "Kokosschnitten" -vegan-

Von einer lieben Bekannten bekomme ich seit Jahren eine Tüte mit selbstgemachten Weihnachtsplätzchen.

Nun, ich esse sie schon lange nicht mehr da sie ja mit tierischen Zutaten gebacken wurden,

nur die Rumschnitten hätte ich mir gerne aus der Tüte genommen und da ich jetzt bereits seit 2 Jahren darauf verzichtet habe,

habe ich mir nun das Rezept geben lassen und veganisiert.

 

Ich stehe also in der Küche und rühre so vor mich hin als mir auffällt....wir haben keinen Rum im Haus!

 

Was tun? Alles stehen und liegen lassen und Rum kaufen? Dafür habe ich keine Zeit denn zum Sport möchte ich ja auch noch gehen.

Also los zum Alkohlregal und was steht da noch? Ein "Veterano" Brandy!

Also mich kann man ja mit solchen Getränken jagen aber zum Backen? Warum nicht!

 

Und so sind aus den klassischen Rumschnitten vegane beschwipste Kokosschnitten geworden. Suuuuper lecker!

 

Und....mit Rum könnt ihr sie auch machen! :-)

 

Viel Spaß beim Backen!

 

...->Rezept unter "mehr lesen"

 

 

Für ein Blech der Größe 27 x 20 cm

 

Zutaten:

Teig

15 g My Ey Eiweiß mit 75 ml Wasser

9 g My Ey Eigelb mit 48 ml Wasser

150 g Zucker

1 TL gemahlene Vanille

150 g Dinkelmehl

1 TL Backpulver

1 EL Brandy

75 g zerlaufene Alsan

 

Guss

5 EL Pflanzenmilch (ich habe von Provamel die Sojamilch genommen)

7 EL Brandy

2 EL ungesüßten Kakao (Bioqualität)

250 Puderzucker

125 g Alsan (zerlaufen)

 

250 g Kokosraspeln

 

Backofen auf ca. 190 Grad vorheizen.

Das Backblech mit Backpapier belegen.

Das My Ey Eiweiß mit dem 75 ml Wasser gut mit dem Handrührgerät mixen, bis das eine ganz feste Masse entsteht (kann einige Minuten dauern). Die Masse in den Kühlschrank stellen.

Nun das My Ey Eigelb mit dem 48 ml Wasser vermischen und den Zucker sowie die Vanille dazu geben und schaumig schlagen. Den Brandy dazugeben.

Das Mehl, Backpulver drüber sieben und kurz unterheben.

Nun die zerlaufene Alsan dazugeben und den Ey Schnee vorsichtig darunterheben.

Im Ofen für ca. 10 Minuten backen.

Wenn der Teig abgekühlt ist in Stücke schneiden.

 

Für den Guss die ganzen Zutaten (bis auf die Kokosraspeln) mischen, zum Schluss die zerlaufene Alsan drunter rühren.

 

Die Kokosraspeln in einen tiefen Teller geben.

 

Die Teigstücke nun in die Masse eintauchen und in Kokosraspeln wälzen.

 

Auf ein Gitter legen und abkühlen lassen. Dann in eine Tupper Dose legen und kühl aufbewahren.

 

Lasst es euch schmecken!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0