Lecker saftige Amerikaner -vegan-

Helau und alaaf...

 

...und für alle, die noch eine kleine spontane Faschingsparty organisieren möchten, habe ich hier das ultimative Rezept

für köstliche Amerikaner.

 

Schnell und easy ist das Rezept auch und die Zutaten hat bestimmt jeder vorrätig (schaut mal in die Schublade mit den Backzutaten).

Wenn etwas fehlt, der Nachbar hilft bestimmt gerne aus :-)

 

Also, auf zum bunten Treiben und denkt daran, am Aschermittwoch ist alles vorbei.

 

...->Rezept unter "mehr lesen"

 

 

Zutaten

 100 g Margarine “ Alsan“

100 g Zucker

1 EL Vanillezucker

250 g Mehl

1 Pck. Vanillepuddingpulver

100 g Sojamilch

3 TL Backpulver (ca. ein Päckchen)

1-2 EL Sojamehl

 

Glasur

Puderzucker

Frischer Zitronensaft

 

Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und

Backpapier auf das Blech legen.

 

Margarine, Zucker und Vanillezucker in schaumig schlagen.

Restliche Zutaten dazugeben und untermischen.

Den Teig mit einem Löffel auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech setzen oder mit feuchten Händen Kugeln formen

und platt drücken.

 

Das Ganze im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 10-15 Minuten backen.

Die Amerikaner sollten die Stäbchenprobe bestehen aber möglichst hell sein. Werden sie zu dunkel, schmecken sie nicht so

zart.

Die fertig gebackenen Amerikaner mit Zuckerguss oder Schokoglasur bestreichen.

 

Für den Zuckerguss den Puderzucker und den frischen Zitronensaft gut vermischen, so dass keine Klümpchen mehr zu sehen

sind und die Amerikaner großzügig bestreichen.

 

Tipp: Ich persönlich finde die Zuckerglasur wesentlich besser als Schoko oder Nougat. Sie zieht schön in den Amerikaner ein und macht

ihn so zusätzlich saftig bzw. verhindert das austrocknen.

 

Enjoy!