Couscous Knusperchen - vegan-

Wollt ihr mal euren Weichnachts-Plätzchenteller aufpeppen?

 

Ich finde diese Kombination aus Couscous und Ahornsirup genial und die Plätzchen krachen toll im Mund.

 

Also, wenn ihr mal Lust habt auf extravagantere Plätzchen, dann versucht dieses Rezept. Ihr werdet es bestimmt nicht bereuen!

 

...->Rezept unter "mehr lesen"

 

 

Für ca. 24 Stück

 

Zutaten

120 g Couscous

160 g gemahlene Mandeln

130 g Mehl

1 EL gemahlener Leinsamen

¼ TL Vanille

¼ TL Salz

130 g Ahornsirup

100 g Sonnenblumenöl

½ TL Mandelextrakt

200 g Konfitüre (die, die ihr mögt :-))

 

Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und das Blech mit Backpapier belegen.

Couscous, Mandeln, Mehl, Leinsamen, Vanille und Salz in einer Rührschüssel vermischen.

Dann den Ahornsirup, Öl und Mandelextrakt in einer separaten Schüssel kräftig verquirlen.

Mit einem Holzlöffel unter die trockenen Zutaten mischen.

 

Vom Teig walnussgroße Stücke abnehmen und zu Kugeln formen.

Zwischen den Handflächen zu 1 cm dicken Scheiben drücken und mit nur wenig Abstand auf das Backblech legen.

Nun mit der Rückseite von dem Holzlöffel vorsichtig in jeden Keks mittig eine Mulde drücken und in jede Mulde 1 TL Konfitüre füllen.

 

Im vorgeheizten Backofen ca. 15 – 16 Minuten lang backen.

 

Aus dem Backofen nehmen und auf dem Blech abkühlen lassen.

 

Die Kekse sind noch weich, werden aber beim Abkühlen hart.


Enjoy!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Irene (Donnerstag, 17 November 2016 06:20)

    Hab ich was verpasst oder seit wann ist Couscous glutenfrei?!?

  • #2

    Astrid (Freitag, 18 November 2016 09:11)

    Liebe Irene,
    danke für den Kommentar. Du hast natürlich Recht!
    Ich habe es gleich geändert. :-)
    Herzliche Grüße -Astrid-