Konjak Wurzel als "Nudeln, Reis...und mehr"

Konjak ist ein asiatisches Wurzelgemüse, das schon seit Jahrhunderten in China, Korea, Japan und in vielen anderen asiatischen Ländern kultiviert und verzehrt wird.

 

Mit etwa 9 Kalorien pro 100 Gramm sind z.B. Konjak Spaghetti fast kalorienfrei. Herkömmliche Nudeln haben mehr als das 15fache.

 

Konjak Nudeln (oder auch Konjak Reis) sind außerdem fettfrei, glutenfrei und basisch.

Sogar so basisch, dass sie das Basenpotential von beispielsweise Spinat – einem der basischsten Lebensmittel überhaupt – um ein Vielfaches überschreiten.

Daher passen sie in jedes gesunde Ernährungskonzept, zu jeder Entschlackungskur und zu jedem Entsäuerungsprogramm.

 

Auch sind Konjac Produkte frei von verwertbaren Kohlenhydraten und daher für die Low-Carb-Ernährung hervorragend geeignet.

 

Die glykämische Last liegt bei null. Die glykämische Last gibt an, wie stark 100 Gramm eines Lebensmittels den Blutzuckerspiegel steigen lassen.

 

Konjac Produkte sind reich an löslichen Ballaststoffen. Lösliche Ballaststoffe können –im Gegensatz zu unlöslichen Ballaststoffen– ein Vielfaches ihres Volumens an Flüssigkeit aufnehmen. Sie fördern außerordentlich die Darmgesundheit und sorgen für eine optimale Verdauung.

 

Gerade aufgrund ihres Ballaststoffreichtums sättigen Konjak Spaghetti, Konjak Reis,.... nachhaltig, ohne gleichzeitig Kalorien zu liefern.

Schon eine kleine Portion von 100 bis 125 Gramm macht für mehrere Stunden satt – umso mehr natürlich, je ausgewogener und vitalstoffreicher die Beilagen sind.


Konjak Produkte sind eine tolle Beilage zu eigentlich allen Gerichten. Ob zu Gemüse, Curry oder auch Soja Bolognese.

Bei mir sind sie inzwischen sehr regelmäßig auf dem Teller.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0