Krosse Saatencracker - vegan & glutenfrei

Wow, sind diese Saatencracker lecker! Und dann noch glutenfrei! Toll!

 

Ich lege sie immer in eine Dose in der Hoffnung, dass wir einige Tage daran mümmeln können.

Aber wir haben noch nie geschafft. Innerhalb weniger Stunden waren diese köstlich krossen Cracker immer weggefuttert.

 

Die Cracker sind eine tolle Alternive zu ungesunden Chips und Co.

Glaubt mir, die schmecken bei einem gemütlichen Fernsehabend oder beim Familien Spieleabend genauso gut.

Ach Quatsch! Bessser!

Und gesund knuspern macht doch noch viel mehr Spaß!

 

...->Rezept unter "mehr lesen"


 

Für 2 Backbleche

 

Zutaten

40 g goldene Leinsamen, fein gemahlen

60 g Sonnenblumenkerne

60 g Sesam

40 g Hanfsamen

100 g Quinoa, frisch zu Mehl gemahlen

1 TL Salz

40 ml kalt gepresstes Olivenöl

ca. 275 ml kaltes Wasser

 

Zubereitung

Den Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Leinsamen in einem geeigneten Mixer fein mahlen.

Sonnenblumenkerne, Sesam und Hanfsamen in einer mittleren Schüssel miteinander vermischen.

 

Ungefähr 50 g der Saaten abnehmen, um den Teig später damit zu bestreuen.

 

Quinoamehl, gemahlene Leinsamen, Salz, Olivenöl sowie nach und nach kaltes Wasser zu den

Saaten in der Schüssel hinzugeben und mit einem großen Löffel verrühren.

 

Nicht wundern: Der Teig ist relativ weich bzw. flüssig.

 

Zwei Backbleche mit Backpapier belegen und jeweils die Hälfte des Teiges darauf

verteilen. Mit Hilfe eines Spatels möglichst dünn verteilen und glatt streichen, damit der Teig vor allem in der Blechmitte

nicht zu dick ist.

Den Teig mit den restlichen Saaten bestreuen.

Beide Bleche in den Backofen geben und bei 160°C Umluft für 10 Minuten backen.

Die Bleche herausnehmen und mit einem Messer oder Teigschneider die gewünschte Formen und Größen in den Teig schneiden.

Ich schneide meist kleine Rechtecke.

Die Bleche zurück in den Backofen geben und ca. 20 Minuten weiterbacken, bis die Cracker schön knusprig sind.


Dann herausnehmen und abkühlen lassen.

 

Damit die Cracker schön knusprig bleiben, in einer Blechdose aufbewahren. Wenn sie es überhaupt bis dahin schaffen! :-)

 

Enjoy!