Fladenbrot - vegan

Also Fladenbrot passt ja zu echt vielen Rezepten.


Ob Currys, Salate, Suppen, Falafel, Gemüsepfannen,... ich finde es ist immer eine tolle Beilage.


Fladenbrot ist echt schnell zubereitet und schmeckt am besten ganz frisch aus der Pfanne.


...->Rezept unter "mehr lesen"


 

Für 4 Fladen

 

Zutaten

225 Gramm Weizenmehl

(Ich nehmen auch gerne Dinkelmehl. Hier einfach entsprechend mehr Mehl nehmen bis der Teig die gewünschte Konsistenz erreicht hat)

150 ml Wasser

1 TL Salz

1 TL Backpulver

2-3 EL helle Sesamkörner

Oliven- oder ein anderes Pflanzenöl zum Ausbacken der Fladen in einer Pfanne

 

Zubereitung

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Knethaken eines Rührgeräts 4-5 Minuten verkneten.

Der Teig ist dann immer noch ein wenig bröselig. Nun mit den Händen auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals 2-3 Minuten durchkneten und zu einer feinen Teigkugel verarbeiten.

Den Teig im Anschluss in vier gleiche Teile unterteilen.

Die einzelnen Teigteile auf einer bemehlten Fläche zu runden Fladen ausrollen und diese in einer Pfanne mit

heißem Öl ausbacken.

Die Fladen danach kurz auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen und am Besten sofort und noch warm servieren.

 

Tipp: Wenn ihr noch dunkle Sesamkörner mit hineintut werden die Fladen schön bunt.

Auch könnt ihr mit Gewürzen verschiedene Fladenbrot-Variationen ausprobieren, indem man statt Sesam zum Beispiel Fenchelsamen, Korianderkörner oder Kümmel nimmt.