Nougattorte mit Mangocreme - vegan

Diese Torte ist der Wahnsinn!

So etwas von lecker und wie ich finde, etwas ganz Besonderes!

 

Und dabei gar nicht schwer zu machen. Sehr zeitaufwändig finde ich das Rezept auch nicht.

Aber das ist ja, wie so vieles im Leben, Ansichtssache.

Ich mache die Torte gerne am Abend und lasse sie dann über Nacht im Kühlschrank ziehen.

 

Echt wahr Leute, es lohnt sich die Torte mal zu probieren! Glaubt mir!


Ach und noch etwas, versucht mal nicht die Kalorien zu zählen. Dann könnt ihr euer köstliches Stück noch mehr genießen!

 

...Rezept unter "mehr lesen"

 

 

Zutaten

 

Für den Biskuit

240 g Mehl

100 g Zucker

1 Pck. Backpulver

2 EL Speisestärke

2 EL Kakao

1 Messerspitze gemahlene Vanille

50 g Apfelmus

220 ml Sojadrink

1 EL Himbeeressig (oder anderen Fruchtessig)

2 EL Margarine

 

Für die Mangocreme

1 große Mango

2 EL Zitronensaft

1 Prise Chili

1 Prise Kurkuma

2 EL Gelierzucker (2:1)

 

Für die Schoko-Nougat-Creme

300 g Soyatoo Schlagsahne

1 Pck. Sahnesteif (2TL)

100 g Nougat (das von Ruf ist vegan. Leider habe ich noch keins in Bioqualität gefunden)

65 g Zartbitterschokolade

1 Pck. Vanillezucker

1 Prise Salz

 

 

Zubereitung

 

Biskuit

Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Mehl, Zucker, Backpulver, Speisestärke, Kakao und Vanille mischen. Apfelmus, Sojadrink und Himbeeressig zugeben

und zu einem glatten Teig rühren.

Ein Backpapier auf die Größe des Backblechs zuschneiden und den Teig darauf glatt streichen.

Bei 180°C Ober/Unterhitze 10-15 Minuten backen. Gerade so, dass der Teig nicht mehr am Zahnstocher hängen bleibt.

 

Wenn der Teig aus dem Ofen kommt, wird er mit 2EL Sojadrink eingestrichen und mit Zucker bestreut. Dann auskühlen lassen.
Nach dem Auskühlen den Teig in eine Küchenmaschine geben und häckseln/mixen, so dass ganz feine Brösel entstehen.

Dann die Margarine dazugeben und gut einkneten.
Den Tortenring (24 Durchmesser) auf einen Teller legen und das neue Teiggemisch hinein drücken, so dass ein Boden entsteht.

 

Mangoceme

Die Mango in kleine Würfel schneiden und mit dem Zitronensaft und dem Gelierzucker aufkochen.

Etwas Chili und Kurkuma zugeben und fein pürieren.

Die Masse muss leicht erkalten, bevor sie verwendet werden kann.

In lauwarmem Zustand die Creme auf den Schokoboden geben.

 

Schoko-Nougat-Creme

Zartbitterschokolade und Nougat im Wasserbad schmelzen.

Die Sahne mit dem Sahnesteif, Zucker und Salz aufschlagen.

Schoko-Nougat Masse unterheben und auf der Mangocreme verteilen.

 

Über Nacht in den Kühlschrank stellen dann kann die Torte gut durchziehen.

 

Wer mag kann die Torte noch verzieren.

Ich selbst habe es "noch" nicht so mit den Verzierungen.

Aber wer weiß, vielleicht packt mich ja auch bald mal die Lust. :-)

 

Habt viel Spaß beim Backen und beim Genießen dieser tollen Torte!