Sahnige Erdbeer-Rhabarber Torte - vegan

Leute! Das hier ist die Torte schlechthin! Wow!

 

Traut euch und nehmt euch die Zeit! Es lohnt sich!

 

Ich habe sie am letzten Samstag gebacken.

Es kam so über mich und ich wollte unbedingt eine richtige Torte machen. 

Außer frische Erdbeeren und Rhabarber hatte ich auch alle Zutaten daheim. Also, schnell in den Bioladen, die fehlenden Zutaten kaufen und log ging es.

Am Sonntag gab es diese tolle Torte dann im Kreise der Familie.....mh....

 

Alle haben geschleckt!

 

Am Montag haben wir dann noch die letzten drei Stückchen genossen! Auch da war die Torte noch fantastisch!

 

Und keine Sorge, jeder wird sie mögen!

Sojageschmack? Nein, überhaupt kein Thema.

 

...->Rezept unter "mehr lesen"

 

Tipp: Mach den Kompott und den Biskuitboden einen Abend vorher.

Der Kompott kann wunderbar über Nacht im Kühlschrank stehen und der Biskuitboden lässt sich am nächsten

Tag eh besser durchschneiden. Außerdem könnt ihr die Form vom Biskuitboden dann für den Nussboden benutzen.

 

Die Schichtung habe ich folgendermaßen gemacht.

Sahne „oben“

Kompott

Sahne

Biskuit

Kompott

Biskuit

Vanillecreme

Aprikosenmarmelade

Nussboden „unten“


Den Rand kann man mit Sahne-Creme und Mandelplättchen dekorieren.

Und oben könnt ihr noch ein paar Erdbeeren drapieren. (Ich hatte leider keine mehr.)


Also viel Spaß beim Backen! Jetzt kommen wir zu den Arbeitsschritten für die einzelnen Schichten.

 

Kompott:

Zutaten

500g Erdbeeren

500g Rhabarber

6EL Zucker

2Pck. roter Tortenguss

1/2TL gemahlene Vanille

Zubereitung

Erdbeeren entstielen und würfeln. Rhabarber schälen und ebenfalls würfeln.

Die Zutaten unter rühren gemeinsam aufkochen und solange köcheln lassen, bis

der Rhabarber zerfällt.

 

Biskuitboden:

Ich habe die angegebene Menge gebacken und dann in 2 Hälften geschnitten.

Zutaten

230g Mehl

100g Zucker

1Pck. Backpulver

40g Öl

240ml Sprudel

1Prise Salz

1 Messerspitze Vanille

1/2 Zitronenschale, gerieben

Zubereitung

Die Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten und in eine gefettete und gemehlte

Springform (etwa 26cm Durchmesser) geben. Bei 160° Umluft ca 30 Minuten backen.


Sahne Creme:

Zutaten

300ml Soyatoo Schlagsahne

3EL Joghurt

1/2TL gemahlene Vanille

1/2 Schale einer Zitrone, gerieben oder 2 EL Zitronensaft

3EL Sahnesteif

1Prise Salz

5-6 EL Zucker

1-2 Pck Vanillezucker

Zubereitung

Die Sahne unter Zugabe von Zucker, Salz, Vanille, Sahnesteif und Zitronensaft steif

schlagen. Dann den Joghurt unterheben und kühl stellen.

 

Nussboden:

Den habe ich zuletzt gebacken, damit ich ihn gleich in der Form lassen kann und alle anderen Cremes und

Böden darauf schichten kann, ohne ihn zu bewegen.

Zutaten

90g gemahlene Mandeln

75g Margarine

50g Zucker

50g Mehl

1Msp. Backpulver, etwas Vanille

Zubereitung

Alles gut mit einem Knethaken zu einem weichen Teig verkneten.

Bei 160° Umluft etwa 20 Minuten backen.

 

Vanillecreme:

Zutaten

3/4Pck. Vanillepuddingpulver

250ml Soja-Reis-Drink

3EL Zucker

2-3EL Margarine

Zubereitung

Das Puddingpulver unter heftigem Rühren in die Kochende Milch geben. Kurz köcheln

lassen und den Zucker dazugeben. Wenn der Pudding etwas abgekühlt ist die

geschlagene Margarine darunter heben.

 

Außerdem braucht ihr:

2EL Aprikosenmarmelade (kommt auf den Nussboden)

50g Mandelblättchen (optional)