Köstliches Gemüse Curry - vegan

Wieder mal ein super einfaches und super leckeres Gericht!


Wer es leichter mag, macht einfach keine Beilage dazu. Man wird trotzdem satt!

Einfach in eine schöne Schüssel geben und genießen!


Ihr könnt aber auch toll Reis oder Fladenbrot dazu essen.


Enjoy!


...->Rezept unter "mehr lesen"



Für ca. 2-3 Personen

 

Zutaten

1 Zwiebel

1Knoblauchzehe

1/4Blumenkohl

Handvoll Broccoli Röschen

Handvoll Zuckererbsen

1mittelgroße Möhren

1/2 kleine Zucchini

1 kleine Kartoffel

2 El Sesamöl

1 El rote Currypaste

250 ml Kokosmilch

1/2 Glas Gemüsebrühe

Spritzer Zitrone

Spritzer Sojasauce

Salz

Currypulver

1 Prise Kardamom

 

Zubereitung

Das Gemüse putzen und ggf. schälen. Zwiebel halbieren und in Ringe schneiden.

Knoblauch klein hacken oder durch die Knoblauchpresse geben.

Den Blumenkohl und Broccoli in kleine Röschen teilen.

Möhre, Zucchini und Kartoffel in Stücke schneiden.

Das Sesamöl in einem Wok oder einer großen Pfanne erhitzen. Dann den Knoblauch kurz andünsten. Das ganze Gemüse dazugeben und resch anbraten.

Nach einigem Wenden die Hitze ein wenig  reduzieren und das Gemüse etwas an den Rand schieben.

Die Currypaste in die Mitte der Pfanne geben und kurz anbraten, dann alles vermengen, so dass die Currypaste das Gemüse umschließt.

 

Die Hitze wieder höher stellen und unter (nahezu) ständigem Rühren 3 Minuten mitbraten, damit sich die Aromen richtig schön entfalten (aufpassen, dass nichts anbrennt, sonst wird das Essen bitter).

Nun das Gemüse mit der Kokosmilch ablöschen und aufkochen lassen.

Hitze reduzieren und ca. 10 Minuten köcheln lassen.

In dieser Zeit mit ein wenig Gemüsebrühe, Sojasauce, Currypulver, Salz, Prise Kardamom, Spritzer Zitrone würzen und abschmecken.

 

Hierbei gelegentlich rühren.

 

Das Gemüse schmeckt bissfest am besten.

 

Ich esse das Curry gerne ohne Beilage aber es schmeckt auch super mit Basmatireis oder Fladenbrot!

 

Mh,....lasst es euch schmecken!