Dinkel-Vollkorn-Baguette "Knoblauch und/oder Zwiebel" - vegan

Dieses Baguette ist absolut köstlich!!

Fängt man einmal an zu essen, kann man nicht mehr aufhören.

 

Spitze zu jeder Grillparty, zum Salat oder einfach nur so....!!

 

Und gut ist, dass wir hier ganz ohne Weizen auskommen. Denn das habe ich mir für die Zukunft vorgenommen!

 

Kein bzw. sehr wenig Weizen! -> Buch "Weizenwampe" von Dr. Med. William Davis

Keine leeren Kalorien mehr!

Kein industriell gebackenes Brot mehr!

 

Mit diesem...->Rezept unter "mehr lesen"....ist das gar nicht schwer!

 

Für 2 Baguettes

 

Zutaten
400g Dinkelmehl (ich nehme 50% Dinkel Vollkorn und 50 % normales Dinkelmehl)

1 TL Zucker oder Agavensirup
1 TL Salz
200 ml lauwarmes Wasser
1 Packung frische Hefe
1 TL Leinsamen
1 TL Brotgewürz fein gemahlen
2 EL Olivenöl
Je nach Geschmack: 2 EL Kernmix

 

Variante Knoblauch
2 Zehen Knoblauch
1 Zweig frischer Rosmarin -die Nadeln fein gehackt-

Variante Zwiebeln
2 EL geröstete Zwiebeln


Zubereitung
Die frische Hefe in etwas lauwarmem Wasser und 1 TL Zucker oder Agavensirup einrühren.

Beide Mehlsorten mischen und in der Mitte eine Mulde machen. Darin das Hefegemisch reingeben und mit Mehl bedecken.
Ca. 15 Minuten gehen lassen.

Alle anderen Zutaten dazugeben und gut durchkneten. Dann gut gehen lassen.

 

Den Teig halbieren und in die eine Hälfte den Knoblauch reinpressen und den frischen Rosmarin dazugeben.
Gut durchkneten.

 

In die andere Hälfte die Zwiebeln dazugeben.
Gut durchkneten.

 

Die Baguettes auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und längst in einem Abstand von ca. 1-2 cm mehrmals einschneiden und mit lauwarmen Wasser bepinseln.

 

Im Ofen bei ca. 200 Grad ca. 20 - 25 Minuten backen. (Ich heize den Ofen nicht vor).
Wenn die Baguettes knusprig goldbraun sind aus dem  Ofen nehmen und nochmal mit lauwarmen Wasser bepinseln.

 

Lecker, lecker, lecker! Ehrlich!!!