Kartoffel-Sesam Taler von Attila - vegan

Ja, sind das mal leckere Kartoffel Taler. Und der Dip passt auch echt super dazu.

Da hat der Attila mal wieder etwas feines kreiert.

 

Super für Partys oder für unterwegs.

Mein Sohn liebt es, wenn er nach dem Nachmittagsunterricht hungrig nach Hause kommt und die Taler so schön aufgespießt auf ihn warten.

 

...->Rezept unter "mehr lesen"

 

 

für ca. 2 Personen


Zutaten

4 grosse Kartoffeln (gekocht netto ca 480 g)

Salz

1/2 Bund Basilikum

1/2 EL Kartoffelstärke

3 EL gehackte Petersilie

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

60 g Sesam

Für den Avocado-Orangen Dip

1 Avocado

40 g Cashewmus

60 ml frisch gepresster Orangensaft (ca. 1/2 Orange)

Salz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

 

Zubereitung

Die Kartoffeln 25-30 Minuten in Salzwasser weich kochen. Abgießen, abkühlen lassen und pellen (geht natürlich super mit den Kartoffeln vom Vortag). Durch eine Kartoffelpresse drücken oder mit einem Stampfer zu Kartoffelstampf verarbeiten.


Das Basilikum waschen, trocken schütteln, die Blättchen fein hacken. Mit der Petersilie genauso verfahren.


Die zerstampften Kartoffeln mit Kartoffelstärke, Basilikum und Petersilie vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Sesam in eine kleine Schale geben.

Die Kartoffelmasse zu walnussgroßen Bällchen oder Taler formen. (Ich mache gerne Taler. Die lassen sich super braten und auch auf Spieße stecken, falls man sie für ein Buffet herrichtet). Die Taler oder Bällchen dann in Sesam wälzen.


Das Öl in der Pfanne erhitzen.

Die Kartoffeltaler darin bei mittlerer bis starker Hitze ca. 10 Minuten von beiden Seiten anbraten.


Für den Dip die Avocado entkernen und das Fruchfleisch mit einem Löffel herauslösen. Mit Cashewmus und Orangensaft im Mixer pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Guten Appetit!