Mandel-Zitronen Cantuccini - vegan

Auf diesem Bild seht ihr zwei Sorten Cantuccini.

 

Hinten Mandel-Zitronen Cantuccini und vorne Pistazien-Orangen Cantuccini.

Beide sind köstlich!

 

Cantuccini (auch Cantucci oder Biscotti di Prato) sind ein traditionelles Mandelgebäck aus der italienischen Provinz Prato nahe Florenz. Sie werden wie Zwieback doppelt gebacken, zuerst als längliche Laibe und dann in Scheiben, wodurch sie mürbe und haltbar werden.

 

Sie passen wunderbar zu Café Latte oder Espresso oder Tee oder überhaupt zu allem, was ihr mögt.

 

...->Rezept unter "mehr lesen"

 

 

ca. 20 - 24 Stück


Zutaten

  • 5-7 EL Apfelmus
  • 160 g weißes Mehl
  • 140 g Dinkel Vollkornmehl
  • 2 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • 3 EL mildes Öl (Sonneblumenöl)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2-3 TL Mandelextrakt
  • 150 g Zucker
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 140 g Mandeln (ganz oder gehackt)

Zubereitung

Die beiden Mehlsorten mit dem Backpulver und dem Salz sieben.

Das Öl, die beiden Extrate und den Apfelmus in einem Krug oder einer Schale verrühren.

Die Flüssigkeit, Zucker, Zitronenschale und die Mandeln zum Mehl geben und zu einem weichen Teig verrühren.

Falls die Masse zu trocken ist, etwas Apfelmus und vorsichtig esslöffelweise Wasser darüber verteilen, bis der Teig zusammenbackt.


Teig in zwei Häften teilen und zu Laiben formen, die etwa 2 cm hoch und 5 cm Durchmesser sein sollen.


Auf ein mit Backpapier ausgelegtem Blech legen und 25 Minuten backen.

Aus dem Ofen holen und ca. 5 Minuten abkühlen lassen.

Die Laibe diagonal in etwa 2 cam dicke Scheiben schneiden.


Die Scheiben auf die Seite legen und 10 Minuten backen, wenden uns weitere 10 Minuten bakcen, bis sie goldbraun und fest sind.


Auskühlen lassen und in einer Keksdose aufbewahren.