Amaranth-Cranberry Taler mit Kürbiskernen - glutenfrei & vegan

Diese leckeren Taler sind gewissermaßen Superfood-Kekse!

 

Denn Amaranth ist nicht nur glutenfrei, sondern ein toller Eiweißlieferant und reich an Magnesium, Kalzium und Eisen.

 

Außerdem enthalten die Kekse geschälte Hanfsamen, die alle essentiellen Aminosäuren sowie die gesunden Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren liefern.

Auch punkten die kleinen Samen hohen Anteilen an Vitamin B1, B2 und E, Calcium, Magnesium, Kalium und Eisen.

 

Kürbiskerne liefern reichlich ungesättigte Fettsäuren (über 80 Prozent), Vitamin E und Beta-Carotin, sowie Magnesium, Eisen, Zink und Selen. Ihre wichtigsten Inhaltstoffe jedoch sind die Phytosterine, eine Gruppe von bioaktiven Inhaltstoffen, die Prostatabeschwerden und Blasenleiden vorbeugen bzw. lindern können.

 

Wenn das mal kein Grund ist, diese tollen Taler zu backen!

 

Außergewöhnlich, gesund und köstlich lecker! So peppt ihr eure Keksdose auf und schafft Abwechslung!

 

Da die Kekse kinderleicht zu machen sind und nur 10 Minuten in den Ofen müssen, sind sie auch rucki-zucki fertig.

 

...->Rezept unter "mehr lesen"

 

 

Für ca. 20 Plätzchen


Zutaten 

200 Gramm Amaranth

35 Gramm gepopptes/gepufftes Amaranth

50 Gramm geschälte Hanfsamen

60 Gramm gezuckerte Cranberries

40 Gramm Kürbiskerne

1 TL Natron

1 EL Backpulver

1 TL Vanille gemahlen

2 TL Zimt

2 TL Zitronenabrieb

2 EL Zitronensaft

60 Gramm Kokosöl

3 EL Sojajoghurt

3-4 EL Ahornsirup

 

Zubereitung

200 Gramm Amaranth abwiegen und in einem leistungsstarken Mixer zu Amaranth-Mehl mahlen.

Cranberries abwiegen und mit einem stabilen Messer klein hacken. Die Kürbiskerne ebenfalls grob hacken.


Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Ein Blech mit Backpapier belegen und bereit stellen.


Das gemahlene Amaranth zusammen mit gepopptem Amaranth, den geschälten Hanfsamen und den grob gehackten Cranberries und Kürbiskernen in eine Schüssel geben.

1 TL Natron, 1 EL Backpulver, 2 EL Zitronensaft und 2 TL Zitronenabrieb zu den Zutaten geben.

Die Mischung mit 1 TL gemahlener Vanille und 2 TL Zimt würzen.

Dann 80 Gramm Kokosöl (in flüssiger Form), 2-3 EL Ahornsirup sowie 3 EL Sojajoghurt hinzufügen und alles zusammen mit den Händen zu einem bröselig-klebrigen Teig verarbeiten.

Mit den Händen Keks-Taler formen und diese nebeneinander auf das mit Backpapier belegte Blech geben.

Die Kekse im Ofen bei 180 Grad Umluft max. 10 Minuten leicht goldbraun backen.


Anschließend bei leicht geöffneter Ofentür (einfach einen Kochlöffel dazwischen klemmen) noch etwa 3 Minuten in der Restwärme des Ofens ziehen lassen.

Die Kekse abkühlen lassen. Und schon sind sie zum Vernaschen bereit.


Ich wünsche euch einen gesunden Genuss!