Aktion "Vegane Biskuit Box - Nachschub und eine neue Sorte"

Ihr wollt mehr? Ihr bekommt mehr! Ich habe Nachschub in den Bioladen gebracht!

 

Die Karotten-Leinsamen Hügel habe ich ersetzt. Grund dafür ist, dass diese Plätzchen durch die Karotten nur bedingt haltbar sind und ich möchte, dass ihr die Box auch ein paar Tage stehen lassen könnt. Denn sie ist schließlich auch wunderbar anzusehen und so könnte ihr die Vorfreude auf die Biskuits genießen!

 

Neu in der Box sind die Anzac Kekse! Goldgelb und so lecker und so knusprig!

 

Anzac Biskuits sind australische und neuseeländische Kekse. ANZAC steht für das Australian and New Zealand Army Corps. Armee-Kekse also. Das klingt eher nach eiserner Ration als nach Gebäck, das man seines Geschmackes wegen essen würde. Stimmt aber nicht, denn dieser Keks wird traditionell mit besonders viel Liebe gebacken und schmeckt zart knusprig und dezent süß. Die Frauen haben ihn damals erfunden weil sie ihren Männern die in Europa waren, einen gehaltvollen Happen schicken wollten um ihnen die Essensration aufzubessern. Und lange haltbar musste der Keks auch sein. Deshalb ist er schon immer ohne Ei gebacken worden. Besonders gerne werden die Kekse am Anzac Day gegessen. Dieser Nationalfeiertag (in Australien, Neuseeland und Tonga) ist am 25. April.

 

Hier noch ein paar aktuelle Fotos von den Biskuits.

 

Enjoy!