Grünkern

Grünkern, ein Korn für jede Gelegenheit...


Grünkern ist Dinkel, der frühzeitig -nämlich zur Zeit der sogenannten Teigreife- geerntet wird. Die Stärke ist noch nicht voll ausgebildet, d.h. die Körner sind noch saftig und weich. Um die Körner hart und mahlfähig zu machen, muss das Korn getrocknet werden. Durch das sogenannte Darren werden die Körner hart und grünlich (daher der Name) und der Grünkern bekommt sein einzigartiges Aroma, das ihn etwas nussig schmecken lässt. Entstanden ist diese Erntemethode wohl dadurch, dass der Dinkel aus Furcht vor einer Missernte unreif geschnitten worden ist. Um das Korn haltbar zu machen, wurde es dann eben gedarrt.

Grünkern ist gesund (viel Kalium, Magnesium, Phosphor, Eisen) und sehr gut verträglich.

 

Ein Grünkern-Getreidebratlingen z.B. enthält alles aus dem vollen Korn: Ballaststoffe, wertvolles Protein, Vitamine und Mineralstoffe. Perfekte Vollwertkünstler!