Amaranth Riegel á la Attila Hildmann - vegan

Diese Riegel sind einfach nur perfekt. Ich bewahre sie in einer Dose im Kühlschrank auf. Durch die hochwertigen Zutaten sättigt der Riegel wunderbar und das nicht nur für kurze Zeit. Er ist einem Müsliriegel ähnlich. Süßlich aber nicht zu sehr...

 

...->Rezept unter "mehr lesen"

Ca. 20 Riegel (je kleiner die Riegel geschnitten werden, desto mehr werden es. Logisch, was? :-))

 

Zutaten

-320 g Kakaobutter (Kühlregal im Bioladen)

-240 g gepopptes Amaranth (Bioladen)

-2 TL gemahlene Vanille

-80 g gehackte und geröstete Mandeln

-je nach Geschmack 100 g Rosinen oder zerhackte getocknete Aprikosen)

-250 g Agavendicksaft (Agavensirup)

-200 g weißes Mandelmus (Bioladen)

-40 g Bio-Kakao (ohne Milchpulver und Zucker)

-2 bis 3 TL gemahlener Zimt

-1 Prise Salz

 

Zubereitung

Kakaobutter im Wasserbad langsam schmelzen. Dann mit allen anderen Zutaten vermischen. Ich nehme hierfür meinen normalen Handmixer.

Die Masse auf ein Backpapier geben und zu einem Rechteck von ca. 36 x 20 cm und einer Dicke von 1,5 cm formen (ich benutze hier gerne eine Auflaufform in der entsprechenden Größe).

Ein zweites Backpapier darauflegen und die Masse kurz mit beiden Handflächen andrücken, um eine glatte Oberfläche zu erhalten.

60 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Dann mit einem scharfen Messer die Riegel je nach Wunschgröße schneiden.

 

Enjoy!