Zwetschgenkuchen mit Streusel - vegan

Wenn ihr mal einen veganen Kuchen ausprobieren möchtet, macht diesen hier.


Er ist sooo lecker und man merkt nicht (eigentlich merkt man es bei fast keinem Kuchen), dass keine tierischen Produkte enthalten sind. Vorletzten Sonntag kam er bei uns auf den Tisch (in der Apfel Variante) und alle hätten sich noch gerne ein zweites Stück genommen. Leider hatte ich nur eine kleine Form gebacken. Sorry, liebe Familie.


Man hörte ständig ein "mh" und "oh" und "der Kuchen soll wirklich vegan sein?" ...


Probiert ihn aus und das tolle ist, ihr könnt ihn bereits einen Tag vor dem geplanten Verzehr backen. Denn wenn er einen Tag im Kühlschrank zieht, schmeckt er fast noch besser...-> Rezept unter "mehr lesen"


Bei diesem Kuchen könnt ihr ganz einfach variieren. Je nachdem was ihr vorrätig habt oder worauf ihr Lust habt, nehmt Äpfel (geviertelt und in kleine Scheiben geschnitten), Zwetschgen (entkernt und halbiert) oder abgetropfte Kirschen aus dem Glas.

 

Der Kuchen ist wirklich sehr lecker und einfach zu backen.

 

24er Form

Zutaten für den Boden mit Füllung:

-180 g Mehl (ich nehme immer Dinkelmehl Type 630, geht aber auch mit Weizen)

-80 g vegane Butter (Alsan - gibt es im Bioladen in der Kühltheke)

-70 g Zucker (ich nehme den Rohrrohrzucker von Davert - Bioladen)

-1 Pck Vanillezucker

-1/2 Teelöffel Backpuler

-50 ml Wasser

-700 g Zwetschgen oder Äpfel, Kirschen - je nach Geschmack

 

Wer mag, kann einen Eßlöffel Mandelmus (Bioladen) in den Teig einarbeiten. Schmeckt ganz köstlich.

 

Zutaten für die Streusel:                        

-150 g Mehl

-100 g vegane Butter (Alsan)

-80 g Zucker (Rohrrohzucker, je nach Geschmack)

-1 Pck Vanillezucker

-2 TL Zimtpuler

 

Wenn man mag eine oder mehrere Prisen gemahlene Mandeln einarbeiten. Mehr Zimt nehmen etc.

 

Zubereitung:

Aus Mehl, Butter, Zucker, Backpulver, Vanillezucker und Wasser einen Mürbeteig herstellen und 1/2 Stunde kaltstellen.

 

*Zwetschgen halbieren (in eine Schüssel geben und wer mag kann sie mit 1 EL Rum vermischen)     oder

*Äpfel vierteln und in feine Scheiben schneiden (in eine Schüssel geben und wer mag kann sie mit 1 EL Rum vermischen)     oder

*Kirschen abtropfen lassen

 

Form (ca. 24 er) mit Mürbteig auslegen und mit dem Obst belegen.

 

Für die Streusel das Mehl mit dem Zucker, Butter und Zimt verkneten und auf dem Kuchen verteilen.

 

Bei ca. 170° - 180°C (Ober-/Unterhitze) ca. 60 Min. auf mittlere Schiene backen.

 

Kann mit Sojasahne oder auch mit normaler Sahne serviert werden. Der Kuchen schmeckt aber auch ohne sehr lecker!

 

Und übrigens, man kann ihn auch sehr gut einfrieren!